Tierheime in Brandenburg – Hunde-Freunde.com

Tierheim Wesendahl

TH Wesendahl
Mühlenstraße 23
15345 Altlandsberg/OT Wesendahl

Tel.: 03341 – 25147
Fax: 03341 – 216765

info@tierheim-wesendahl.de
http://www.tierheim-wesendahl.de

Ein Jahr nach der Gründung des gemeinnützigen Tierschutzvereins Wesendahl folgte 1994 die Eröffnung des gleichnamigen Tierheims . Die Einrichtung wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern und privaten Mitteln unterhalten. Zurzeit werden rund 200 Hunde, 150 Katzen und rund 100 Tiere anderer Arten betreut. In Eigeninitiative wurden 86 Hundezwinger, 2 Katzenbungalows, die Katzenstadt, Pferdeboxen und Unterkünfte für Schafe gebaut. Um die 22 Ordnungsämter sowie fünf Polizeidienststellen nutzen die Leistungen des Tierheims Wesendahl. Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt auf dem Thema Kampfhunde bzw. die geänderte Hundehalterverordnung in Brandenburg, deren Problematik in offenen Briefen an das Ministerium nachzulesen ist. Für die rund 50 unvermittelbare Hunde und andere Schützlinge im Tierheim können Tierfreunde Patenschaften übernehmen. Im Dezember 2002 wird die Stiftung „Tieren ihr Leben“ errichtet, die sich neben Tierschutz bei der Jugendarbeit engagiert und mit dem Mitmachbuch „Fabeln aus Wünscheldahl“ bei Kindern den Tierschutzgedanken fördert. Der TSV bietet nach Voranmeldung die Betreuung von Heimtieren in der Pension an.

Tierheim Pension Jodeit

TH Wesendahl
Eichhorstweg 7
14776 Brandenburg

Tel.: 03341 – 25147
Fax: 03341 – 216765

gitti@tierheim-jodeit-brandenburg.de
http://www.tierheim-jodeit-brandenburg.de

Die Familie Jodeit hat mit der Tierpension bzw. Tierheim ihr Lebenswerk erschaffen. Nachdem die Stadt Brandenburg Menschen suchte, um ein Tierheim aufzubauen, entschloss sich die Familie Jodeit, nach der Wende etwas Eigenes auf die Beine zu stellen: Gleich neben dem Wohnhaus wurde Anfang 1991 das Tierheim eröffnet. Das Mitarbeiterteam versorgt Hunde, Katzen und Kleintiere, bis ein gutes Zuhause gefunden ist. Notfälle können ohne Abgabe im Tierheim kostenfrei inseriert werden, für vorübergehenden Aufenthalt gibt es die Tierpension. In allen Bereichen der Tierhaltung wird die Beratung – von der Fellpflege bis zur Schneckenplage im Aquarium – groß geschrieben. Das zweite Standbein des Unternehmens ist der Shop, wo wunderschöner, handgefertigter Schmuck verkauft wird. Natürlichen Schutz vor Zecken und Flöhen versprechen Bernsteinketten, deren Wirkung plausibel erklärt wird. Die Tierpension Jodeit erfährt Unterstützung von Kooperationspartnern: Die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins „Tierfreund e.V.“ gehen die Sozialisierung von Problemhunden an und die Atlantis Tierhilfe steuert finanzielle Mittel bei. Der Erfolg dieses privaten Tierschutzprojekts zieht inzwischen Interessenten aus dem ganzen Bundesgebiet an, die ein Tier aus Brandenburg adoptieren möchten.

Tierschutzverein Brandenburg u.U. e.V.

TH Brandenburg
Caasmannstr. 16
14770 Brandenburg an der Havel

Tel.: 03381 – 304140
Fax: 03381 – 796110

info@tierheim-brandenburg.de
http://www.tierheim-brandenburg.de

Der Tierschutzverein Brandenburg und Umgebung e.V. wurde 1990 gegründet und engagierte Mitglieder bauten sowjetische Kasernen in jahrelanger Arbeit zu einem modernen Tierheim um, in 14 fest angestellte und eine Reihe ehrenamtlicher Helfer rund 85 Hunde, 100 Katzen sowie bis zu 20 Kleintiere untergebracht sind. Der Verein bemüht sich momentan um den Erwerb brachliegender Nachbargelände zwecks Erweiterung des Tierheimbetriebs. Besonderen Wert legt der TSV auf die Sensibilisierung der Menschen. So werden Tiere nicht einfach ausgesucht, sondern geeignete Kandidaten nach Gesprächen mit dem Interessenten vorgestellt um die Rückgabequote möglichst gering zu halten. Der TSV ruft die Öffentlichkeit zu zahlreichen Aktionen und Projekten auf, so geht es zum Beispiel um die artgerechte Haltung und Fleischkonsum: Tierschutz gehört auch in den Einkaufskorb. Meldungen über Tiere in Not können über ein Kontaktformular auf der Homepage hinterlassen und in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt schnell bearbeitet werden.

Tierschutzverein Königs Wusterhausen e.V.

TSV Königs Wusterhausen

Am Tierheim 1
15757 Halbe

Tel.: 033765 – 80689
Fax: 033765 – 208919

tierheim@tierschutzverein-kw.de
http://www.tierschutzverein-kw.de

Sieben Mitglieder gründeten im August 1991 den Tierschutzverein Königs Wusterhausen. Anfangs wurden die Schützlinge auf privaten Pflegestellen untergebracht, bis 1994 mit einer ausgedienten Funkstation der NVA ein geeignetes Objekt gefunden wurde, dass die inzwischen über 100 Vereinsmitglieder zu dem Tierheim Märkisch Buchholz umbauen konnten. Weitere Aktivitäten des TSV Königs Wusterhausen kann man dem Veranstaltungskalender entnehmen, wo zu Wandertagen mit Hunden, zu Katzentagen, zu Infonachmittagen und zu Tierheimfesten eingeladen wird. Um die Hunde und Katzen noch besser zu präsentieren, stellt das Tierheim neben bebilderten Profilen auch Videos seiner Hunde und Katzen ein. In der Rubrik „Neuigkeiten“ können laufend verfolgen, welche schönen und traurigen Ereignisse sich im Tierheimalltag zugetragen haben

Tierschutzverein Potsdam und Umgebung e.V.

TSV Potsdam
Arthur-Scheunert-Allee 2, Haus 8
14558 Bergholz-Rehbrücke

Tel.: 0331 – 97 30 33
Fax: k.A.

info@tierschutzverein-potsdam.de
http://www.tierschutzverein-potsdam.de

Ende 2014 erfolgte der erste Spatenstich zum Bau des neuen Potsdamer Tierheims – doch bis es so weit kam war es ein weiter Weg. Im Jahre 1978 eröffnete das städtische Tierheim, die Gründung des Tierschutzvereins Potsdam und Umgebung e. V. fand 1990 statt. Der Verein unterstützt aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden das Tierheim, übernimmt es ab 2003 und baut es drei Jahre mithilfe ehrenamtlichen Helfern später um. 2008 schließt die Einrichtung und zieht um in das Kleintierheim Nuthetal. Es folgen wiederholte Ausschreibungen zum Neubau eines Tierheimes bis 2011 das geplante Projekt Spitzenpriorität im Potsdamer Bürgerhaushalt erreicht. Im Winter 2013 erhält der TSV den Zuschlag für das Grundstück an der Michendorfer Chaussee, dessen Kaufvertrag im November 2014 rechtskräftig abgeschlossen wurde. Bürokratische Hürden und andere Schwierigkeiten sind bisher leider nicht abgerissen; eine Bürgerinitiative wurde gegründet, eine Petition ausgeschrieben, regelmäßige Informationsrunden abgehalten und der Bürgerstammtisch gegründet, über den ein großer Teil der Vereinsarbeit koordiniert wird. Tierfreunde können den Stand der Ereignisse detailliert in der Rubrik „Presse über uns“ verfolgen und in Arbeitseinsätzen praktische Hilfe leisten.

Online Hundetraining
Tierheime in Brandenburg
Bewerten