Tierheime in Hamburg – Hunde-Freunde.com

Franziskus-Tierheim

Franziskustierheim HH
Lokstedter Grenzstraße 7
22527 Hamburg

Tel: 040 – 55 49 28 37
Fax: 040 – 55 49 28 32

info@franziskustierheim.de
http://www.franziskustierheim.de/

Um die 900 Tiere durchlaufen das 1984 gegründete Franziskustierheim pro Jahr. In der gemeinnützigen Einrichtung, die sich nur aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen oder Erbschaften finanziert, betreuen ein Tierarzt, sieben Tierpfleger sowie viele ehrenamtliche Helfer bis zu 30 Hunde, 60 Katzen und 40 Kleintiere. Viele Schützlinge werden in eigenen Videos vorgestellt, um den künftigen Besitzern einen lebendigen Eindruck zu vermitteln. Fundtiere können nur in Ausnahmefällen aufgenommen werden, da das zweite Tierheim der Stadt mit seinen größere Kapazitäten dafür zuständig ist. Die neuesten Projekte sind der Umbau des Hundehauses und die Wildtierstation, wo verletzte oder verwaiste Wildtiere abgegeben werden können. Wer ein vermeintlich hilfebedürftiges Wildtier findet, kann jederzeit bei der Notrufnummer der Wildtierstation Hamburg Rat einholen. Das Franziskustierheim ist dem Bund gegen Missbrauch der Tiere (bmt) angeschlossen. Mit Vorträgen zu Tierschutzthemen, eine Rundführung und buntem Programm sind Tierfreunde in jeden September zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.

Hamburger TSV
Süderstraße 399
20537 Hamburg (Hamm)

Tel: 040 211106-0
Fax: 040 211106-38

kontakt@hamburger-tierschutzverein.de
http://hamburger-tierschutzverein.de

Bereits gut 20 Jahre vor der Gründung des Hamburger Tierschutzvereins von 1841 sind Tierschützer in der Hansestadt aktiv und schließen sich zum Hamburger Verein gegen Tierquälerei zusammen. Die Bürger sind schon damals empört über qualvolle Schlachttransporte, Misshandlung von Zughunden und -pferden sowie über den grausamen Vogelfang mittels Fallen. Ab 1850 beginnen die Bemühungen des Hamburger TSV, ein Tierasyl aufzubauen: Der Tierhort Neustädter Straße geht 1887 in Betrieb. Nachdem sich die dortige Umgebung sehr zum Nachteil des Tierheimbetriebes veränderte, erfolgte 1897 die Gründung des heutigen Tierheims Süderstraße. In der Einrichtung versorgen momentan rund 80 Mitarbeiter mehr als 10.000 Tiere und der Einsatzwagen des Tierrettungsdienstes steht rund um die Uhr einsatzbereit. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung werden kostenlos frei lebende Katzen eingefangen, kastriert und nach 3 Tagen Betreuung aus dem Tierheim wieder ausgesetzt. Daneben unterstützt der Hamburger TSV zwei rumänische Tierschutzprojekte durch Übernahme von Hunden sowie mit Arbeitseinsätzen, Spenden und dem Neubau eines Tierheimes.

Vier Pfoten Deutschland

Vier Pfoten Deutschland
Schomburgstraße 120
22767 Hamburg

Tel: 040-399 249 0
Fax: 040-399 249 99

office@vier-pfoten.de
http://www.vier-pfoten.de

Die 1988 in Wien gegründete Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ ist weltweit tätig, die Niederlassung Deutschland wurde im September 1994 in Hamburg gegründet. Im Mittelpunkt der zahlreichen Kampagnen steht die Rettung von Tieren, die sich Menschen zunutze machen oder ihnen hilflos ausgesetzt sind: Nutz-, Wild- und Haustiere, Labortiere, Zirkustiere sowie Straßentiere. Vier Pfoten erwirkt die Schließung von Pelzfarmen, Legebatterien und Delfinarien, mit Protesten gegen Schlachttransporte, Stopfmast und Massentierhaltung wird die Öffentlichkeit auf Missstände aufmerksam gemacht. Auch Betrug mit tierischen Lebensmitteln, wie z.B. auf dem Hamburger Wochenmarkt, wurde aufgedeckt. Als teure Freilandeier oder Eier aus Bodenhaltung verkauft, macht „Vier Pfoten“ mit einer UV-Lampe Käfigspuren auf den Schalen sichtbar. Für das Streunerprojekt überführt die Organisation 1999 einen Operationsbus nach Bukarest und nach den schweren Überschwemmungen Ende 2002 unterstützt Vier Pfoten Bio-Landwirte in Sachsen bei einem Neuanfang in artgemäßer Nutztierhaltung. Über 20 Jahre reiht sich Aktion an Aktion zum Schutz der Tiere. Mit dem Gütesiegel „Tierschutzkontrolliert“ werden ab 2012 Produkte gekennzeichnet, wo Tiere unter besseren Bedingungen als in der konventionellen Tierhaltung leben. Tierfreunde können aktiv mitmachen, Patenschaften übernehmen, Geld spenden oder online Petitionen unterschreiben.

Tier-und Naturschutz Hamburg-Rahlstedt e.V.

TNV Hamburg
Eckerkoppel 8
22159 Hamburg

Tel: 040-645 41 21
Fax: 040-645 41 21

info@tnv-hamburg.de
http://www.tnv-hamburg.de/

Der Tier- und Naturschutz Hamburg-Rahlstedt e.V. engagiert sich seit seiner Gründung 1996 für den Tier- und Naturschutz. Den Großstädtern wird vor Augen geführt, wie wichtig das Gleichgewicht der Natur ist und wie jeder mithelfen kann, den immer kleiner werdenden Lebensraum für Mensch, Tier und die Pflanzenwelt zu erhalten. Im Gebiet Rahlstedt und Farmsen-Berne kümmern sich die Mitglieder um ausgesetzte oder herrenlose Tiere in Not. Daneben organisiert der TNV die regelmäßig stattfindende Nistkastenaktion, die Einrichtung von Futterstellen und der Betrieb eines Auffanglagers für Streunerkatzen, Kastrationsaktionen, Infos über Insekten oder wie man der Schneckenplage entgegentritt. Eine weitere Aktivität ist die Vermittlung von Pflegestellen auf Gegenseitigkeit, wo Tiere vorübergehend aufgenommen werden, wenn die Halter erkranken oder in Urlaub fahren möchten. Als größtes Ziel für die Zukunft möchte der TNV einen Gnadenhof erwerben, wo alte, nicht vermittelbare und betreuungsbedürftige Tiere Pflege und Zuwendung finden. Seit 2003 ist der TNV im Tierschutzbeirat des Hamburger Senats vertreten.

Grindel Tierbetreuung

Harkortstraße 22
22765 Hamburg

Tel: 040-38619804

Online Hundetraining
Tierheime in Hamburg
Bewerten