Wie wird man Hundehaare im Haus und auf der Kleidung los?

Wie wird man Hundehaare im Haus und auf der Kleidung los? – Hunde-Freunde.com

Wenn Sie ein Haustier haben, wissen Sie, wie frustrierend Tierhaare sein können.

Unser Beitrag möchte Tipps und effektivste Möglichkeiten aufzeigen, wie Hundehalter sich Tierhaaren in ihren Häusern, Autos und auf ihrer Kleidung entledigen. Über 72 Prozent der Haustierhalter sagen, dass Tierhaare oder Fell ein wesentliches Problem in ihrem persönlichen Umfeld ist. Es gibt zwar keine magische Lösung, alle Tierhaare los zu werden, aber wir haben einige gute Tipps gesammelt, wie Tierfreunde in der ganzen Welt effektiv mit dem Problem umgehen.

Wo sind Tierhaare ein Problem? In einem Wort, überall.

Unsere Hunde und Katzen hinterlassen überall Haare. Ich sauge, wische Staub und putze das Haus, nur um neue Haarbüschel über den Boden rollen zu sehen. Ich möchte dann am Wochenende abends ausgehen, und als ich nach unten schaue, finde ich wunderschöne Hundehaare fest verankert auf meinem besten Outfit.
Die meisten Tierbesitzer empfinden die Hundehaare auf dem Teppich oder dem Fußboden „am Schlimmsten“, gefolgt von „unakzeptabel“ im ganzen Haus und auf den Möbeln und schließlich auf der Kleidung. Die meisten Tierhalter sind der Ansicht, Tierhaare im Auto sind kein so großes Problem.

Wann verlieren Haustiere ihr Haar?

Mehr als 85 Prozent denken, ihr Haustier haart ständig, nicht nur saisonal. Die anderen 15 Prozent bemerken zweimal im Jahr vermehrten Haarausfall.

Wie werden die Tierhalter Herr der Lage?

Die am häufigsten verwendeten Methoden im Kampf gegen umherfliegende Tierhaare sind Staubsaugen und das tägliche Bürsten der Haustiere. Etwa 93 Prozent saugen oder wischen regelmäßig und 71 Prozent versuchen, ihre Haustiere regelmäßig zu baden, trimmen und kämmen. Etwa die Hälfte dieser Nutzer erledigen die Pflege selbst und die andere Hälfte besucht einen Hundesalon. Eine weitere häufige Empfehlung sind Bandrollen mit Klebepapier. Etwa 59 Prozent der HausTierhalter benutzen einen Fusselroller auf ihren Möbeln oder der Kleidung.

Als Nächstes sind hier einige Tipps , wie Sie effektiv mit Tierhaare an bestimmten Orten umgehen:

Im Haus

Neben gründlichem Staubsauen sind der häufige Wechsel von Luftfiltern und das Waschen der Bettwäsche angesagt.

Luftfilter: Stellen Sie sicher, dass sämtliche Luftfilter durchlässig sind. Verstopfte Filter erzeugen ein heulendes Motorgeräusch.

Schlafmöglichkeiten: Wechseln Sie mindestens einmal pro Woche. Kaufen Sie Betten mit waschbaren Polstern oder legen eine Decke auf die Lieblingsplätze ihres Hundes.

Böden: Die bevorzugte Art von Boden für Tierhaare ist Hartholz oder Fliesen. Der Teppich war das größte Problem für die meisten Tierhalter.

Besen und Staubsauger: Gute Ergebnisse erbringt das Fegen mit einem Gummibesen, so einer wie beim Friseur oder ein Abzieher für Wasser. Gummibesen sammeln die losen Tierhaare zu kleinen Bällchen, die Sie zuerst grob absammeln können oder gleich danach mit dem Staubsauger entfernen. Flache Abzieher kommen gut unter Möbel.

Wählen Sie einen Bodenbelag, der zu Ihrem Haustier passt! Einige Menschen verlegen tatsächlich einen Teppichboden in der Fellfarbe ihres Haustieres. Das Haar ist zwar immer noch da, nur nicht so offensichtlich. Vor allem beim jährlichen Haarwechsel hat man weniger Arbeit damit.

Rutschfeste Sohlen von Schuhen: Wenn die Teppichfliesen auf der Treppe haarig sind, können Sie mit der Unterseite von Tennisschuhen alles gut entfernen, das gilt auch für Autositze und Teppichböden. Sie können sogar den Schuh auf die Hand nehmen, um die Haare zu entfernen.
Feuchtwischen: Die beste Methode auf Fliesenboden und Laminat. Perfekt für eine schnelle Aktion sind diese neuen Feuchtwischer mit einem Behälter für Seifenwasser am Handgriff. So braucht man keinen Putzerimer fertig machen und herumtragen.

Auf Möbeln

Gummihandschuhe : Viele Hundebesitzer entfernen mit Gummihandschuhen die Haare auf Möbeln „Der beste Weg, Tierhaare von Sofa, Sesseln und Polsterauflagen zu entfernen ist, mit dem Haushaltshandschuh in eine Richtung zu arbeiten, und Sie können beobachten, wie die Fellknäuel wachsen! Mit dem ersten Durchgang nehmen Sie schon 98 Prozent der Haare auf.

Ein trockener Schwamm kann auf Möbeln ebenso gut verwendet werden. Für die meisten Tierhalter ist diese Methode noch effektiver, wenn der Schwamm etwas angefeuchtet wird.

Hussen oder Decken: Eine Empfehlung ist, unterschiedliche Materialien zu verwenden, Stühle zu bedecken und waschen Sie sie wöchentlich. So sind alle Möbel geschützt, weil die Bezüge einfach in die Waschmaschine geworfen werden können.
Ein trockenes oder angefeuchtetes Mikrofasertuch entfernt Haare leicht von Polstermöbeln.“
Velcro-Typ Lint Bürsten: Aus rotem, festen Velourstoff gibt es spezielle Fusselbürsten, wobei der Flor auf beide Seiten in die entgegengesetzte Richtung verläuft. Diese Klett-Bürsten funktionieren auf den Möbeln und auf Kleidung am besten.

Fürs Auto wenden Sie die gleichen Tipps wie für Kleidung und Möbel an.

Auf Kleidung

Für Polster war die Gummihandschuh-Technik ein Favorit, ebenso empfehlen es Tierhalter für die zügige Reinigung der Kleidung.

Ein trockener Schwamm oder Microfasertuch funktionieren je nach Stoff der Kleidung. Allerdings mit einem feuchten Schwamm oder Tuch ist tendenziell etwas besser zu arbeiten. Die roten Lint Bürsten leisten auch hier das beste Ergebnis.

Fusselrollen: Halten Sie je eine in Ihrem Haus und eine im Handschuhfach bereit. Wenn Sie bei der Arbeit oder zu Ihrem Termin ankommen und Tierhaare an sich bemerken, werden Sie für jede Situation, wo es darauf ankommt, vorbereitet sein!

Paketband: Ein anderes effektives Enthaarungsmittel für Kleidung ist preiswertes Klebeband. Nehmen Sie das Klebeband und wickeln Sie es in die falsche Richtung (mit der Klebeseite nach oben) um die Rolle und beginnen auf der Kleidung rollen, bis es voll ist. Danach abreißen und neu starten. Paketband wirkt wunderbar … einfach mit einem Klebestreifen nebeneinander aufdrücken und abziehen, bis die ganze Fläche bearbeitet ist. Die Haare gehen besser ab als mit den Walzen und das Band ist nicht so teuer. Es funktioniert auch super auf meiner Lampe, ohne den Schirm zu beschädigen.

Räumen Sie Ihre Kleidung fort und hängen Sie Jacken, Pullover, Hosen auf Bügel oder legen Sie alles außer Reichweite hin. Lassen Sie Ihre Kleidung nie dort, wo sich Ihr Tier auf sie legen kann. Auch nachdem Sie gewaschen haben, sollten Sie vorsichtig sein, wo Sie Ihre Kleidung falten. Es ist verlockend, die Bügelwäsche auf eine Oberfläche zu werfen, wo Ihr Tier vielleicht gerne liegt. So werden Sie sofort Haare auf die saubere Kleidung bekommen.

Bürsten und Pflege: Der zweite Favorit, wie Haustierbesitzer mit Tierhaaren umgehen, ist es, Kamm und Bürste in die Hand zu nehmen. Einige Haarkleider verlieren mehr als andere, egal was man tut. Diese Hunderassen brauchen während des Fellwechsels Unterstützung durch intensive Pflege – so reduziert sich automatisch das Haar im Haus.

Wenn Sie Ihr Haustier professionell pflegen lassen, sprechen Sie Ihren Hundefriseur auf geeignetes Werkzeug an und lassen Sie sich den richtigen Gebrauch zeigen. Beispielsweise arbeiten einige Kämme und Bürsten besser auf kurze glatte Haare und andere sind besser für Rassen mit dicker Unterwolle. Wenn Sie Ihr Haustier selbst pflegen, nehmen Sie es mit zu einem Petshop und lassen sich dort zu Pflegeprodukten beraten. Viele Hundealter verbinden regelmäßiges Bürsten mit Trimmen. Tägliches Bürsten in Kombination mit monatlicher Pflege kann sehr vorteilhaft sein, auch außerhalb des Haarwechsels. Bürsten auf einer regelmäßigen Basis macht einen großen Unterschied.

Benutzen Sie eine Bürste, die für das Haarkleid Ihres Hundes geeignet ist. Wenn er Unterwolle hat, nehmen Sie einen Striegel mit feinen oder groberen Zinken. Alternativ gibt es ein Utensil mit integrierter Klinge, wie den Furminator oder dessen No-name Klone. Wenn er langes Haar hat, können Sie die Routine mit ein wenig Abwechslung auflockern. Viele Anwender mögen Bürsten, die in einem Handschuh integriert sind. So denken die Haustiere wahrscheinlich, sie würden ihre Streicheleinheiten bekommen, anstatt gebürstet zu werden, und lassen sich die Pflege leichter gefallen. Wenn sie es sich gefallen lassen, versuchen Sie, Ihre Haustiere abzusaugen . Manche Hunde und Katzen liebt es absolut und denken, es ist eine besondere Belohnung. Das Staubsaugen, am besten mit einem Autostaubsauger, sollte mit besonderer Vorsicht durchgeführt werden, da einige Tiere sich vor dem Motorgeräusch fürchten. Lassen Sie mit dem Einsatz der Maschine besondere Sorgfalt walten, da einige Staubsauger zu stark sind und die Haut schädigen können.

Shampoos und Spülungen: Einige Hundealter meinen, dass ein gutes Qualitäts-Shampoo und Cremespülung geholfen hat, den Haarausfall zu minimieren. Die meisten Anwender denken jedoch nicht, dass die einzelnen Produkte einen großen Unterschied machen, doch der physische Akt des Badens hilft, die toten Haare zu entfernen. Baden ist ein wichtiger Teil des gesamten Pflegeprogramms.

Wählen Sie ebenso Ihre Kleidung sorgfältig: So mancher Hundehalter gab zu, dass sie tatsächlich darauf verzichtet haben, schwarze Kleidung zu tragen, damit die Tierhaare nicht so auffällig zu sehen sind.

Hochwertiges Futter: Einigen Tierhaltern ist aufgefallen, dass ihre Hunde weniger haaren, wenn sie eine bessere Qualität Nahrung geben. Ein Premium-Hundefutter kann unterstützend wirken, indem es den Hund mit ausreichend guten Nährstoffen versorgt.

Vitamine: Ebenso können Vitaminpräparate hilfreich sein. Eine spezielle Nahrungsergänzung für den Fellwechsel nutzen allerdings nur sehr wenige Haustierbesitzer.

Professionelle Hilfe: Es gibt Tierfreunde, die großen Wert auf professionelle Dienstleistungen, sprich Hausreinigung, legen. Wenn die Wohnung alle zwei Wochen von Fachleuten gereinigt wird, kann man einen großen Unterschied bemerken.

Bild: © Depositphotos.com / eldadcarin

Online Hundetraining
Wie wird man Hundehaare im Haus und auf der Kleidung los?
5 (100%) 1

Kommentare geschlossen